Executive Women International: Birmingham, AL

Muster expose grundstück

Poincaré plot ist eine geometrische Darstellung einer Zeitreihe in einer kartesischen Ebene. Es hat sich gezeigt, dass Muster der Herzfrequenzdynamik, die aus nichtlinearen Prozessen resultieren [1, 2]. Ein zweidimensionales Diagramm, das durch Plotten aufeinander folgender Punkte erstellt wird, ist eine Darstellung von RR-Zeitreihen auf Phasenraum oder kartesischer Ebene [3]. Poincaré Plot wird ausgiebig für die qualitative Visualisierung von physiologischen Signal verwendet. Es wird häufig angewendet, um die Dynamik der Herzfrequenzvariabilität (HRV) [1, 4–7] zu bewerten. Tulppo et. al. [1] passte eine Ellipse an die Form des Poincaré-Plots an und definierte zwei Standarddeskriptoren der Parzelle SD 1 und SD 2 zur Quantifizierung der Poincaré-Plotgeometrie. Diese Standarddeskriptoren stellen die Nebenachse bzw. die Hauptachse der Ellipse dar, wie in Abbildung 1 dargestellt. Die Beschreibung von SD 1 und SD 2 in Bezug auf lineare Statistiken, gegeben von Brennan et. [2] zeigt, dass die Standarddeskriptoren die visuelle Inspektion der Verteilung leiten. Im Falle von HRV zeigt es ein nützliches visuelles Muster der RR-Intervalldaten, indem sowohl kurz- als auch langfristige Variationen des Signals [1, 2] darstellen.

Die inhärente Annahme hinter der Verwendung aufeinander folgender RR-Punkte ist, dass das “present-RR-Intervall” das “Following-RR-Intervall” signifikant beeinflusst. Verschiedene Autoren haben gezeigt, dass unterschiedliche Verzögerungen der Poincaré-Plot geben ein besseres Verständnis über die autonome Kontrolle der Herzfrequenz, die die kurzfristige und langfristige Variabilität der Herzfrequenz beeinflussen [8, 9]. Ein System kann unterschiedliche kurz- und langfristige Korrelationen auf verschiedenen Zeitskalen haben. Wenn das Abtastintervall kleiner als die kurze Zeitkorrelationslänge ist, können diese kurzen Zeitkorrelationen überwiegend gesehen werden [10]. Im Kontext kurz- oder langfristiger Variabilität kann also jeder Punkt zumindest wenige aufeinanderfolgende Punkte beeinflussen. Lerma et. al. [11] berichtete, dass das aktuelle RR-Intervall bis zu etwa acht nachfolgende RR-Intervalle im Kontext der kurzfristigen Variabilität beeinflussen kann. In einer anderen Studie [12] untersuchten die Autoren die theoretische Nachfrage mit unterschiedlichen Verzögerungen und zeigten, dass es eine kurvenlineare Beziehung zwischen lag Poincaré-Plotindizes für normale Probanden gibt, die bei Patienten mit Herzinsuffizienz (CHF) verloren geht.

Daher kann die Messung aus einer Reihe von verzögerten Poincaré-Plots (mehrfache Verzögerungskorrelation) potenziell mehr Informationen über das Verhalten von Poincaré-Plots liefern als die herkömmlichen Lag-1-Plotmessungen [11]. Die Box-Whisker-Plot aller Deskriptoren für normale und CHF-Themen sind in Abbildung 7 dargestellt. Abbildung 7a, stellt BW-Plot für log(SD 1) dar und es ist offensichtlich, dass sich Die Felder (Interquartilbereich) von Normal- und CHF-Themen überlappen. Das BW der normalen Probanden überlappt sich vollständig mit der Schachtel und dem Schnurrbart (unteres Quartil) der CHF-Fächer. In Abbildung 7b wird das Box-Whisker-Plot von log(SD 2) dargestellt, und die Felder sind anscheinend nicht überlappend.

Previous post:

Next post: